Vereins-Einzelmeisterschaft

(v.l.) Klaus Henschel, Dagmar Wagenknecht, Thomas Götze, Sven Miedl

Am Samstag, den 06.05.2017, fand der Endlauf zu unserer Abteilungsmeisterschaft statt. Qualifiziert hatten sich 24 Damen und Herren, um in ihrer entsprechenden Altersklasse um die begehrten Pokale zu wetteifern. Gestartet wurde in umgekehrter Reihenfolge der Vorlaufergebnisse. Den Anfang machte Sigrid Franik, welche zugleich mit 79 Lenzen älteste Starterin war. In der Mitte des Starterfelds begab sich dann Thomas Götze auf die Bahn, welcher sich mit eher durchwachsenen Vorlaufergebnissen, in der Altersklasse Ü60, für den Endlauf qualifizierte. Er sollte aber an diesem Tag für die größte Überraschung sorgen. Mit 61 Holz Rückstand auf den Vorlaufsieger ging er ins Rennen. Wie von selbst schienen sich die Kegel von der Senkrechten in die Waagerechte fallen zu lassen. Mit vier Holz unter Bahnrekord entschied er den Endlauf für sich und holte sich neben der Meisterschaft zusätzlich den “Frank-Scholter-Gedächtnis-Pokal” für den Tagesbestwert. Der anschließend durchgeführte Doping-Test war negativ. Somit ging alles in Ordnung.

Ergebnisse:

Damen

  1. Dagmar Wagenknecht     1216 Holz
  2. Gesine Barthel                   1174 Holz
  3. Ellen Rölke                         1147 Holz

Herren Ü70

  1. Klaus Henschel                 1290 Holz
  2. Jürgen Köhler                    1200 Holz
  3. Walter Freese                    1185 Holz

Herren Ü60

  1. Thomas Götze                   1338 Holz
  2. Wilfried Fischer                  1330 Holz
  3. Burkhard Spitzer                1327 Holz

Herren

  1. Sven Miedl                          1348 Holz
  2. Sebastian Lorenz               1309 Holz
  3. Frank Matz                          1302 Holz

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern und wünscht allen weiterhin

“GUT-HOLZ”

Facebooktwittergoogle_pluspinterest