E2-Jugend

Training – montags und mittwochs jeweils ab 16:30 Uhr | Sportplatz Clausstraße

nächstes Punktspiel:
Sa, 05.05.18 | 10:30 Uhr E-Junioren (Treff: 9:45 Uhr)
Blau-Weiß Chemnitz (II) : BSC Rapid Chemnitz (II)
Rasenplatz, Stadion Clausstraße, Clausstr. 87, 09126 Chemnitz

Nächstes Spiel:

alle anzeigen

Aktuelles aus der E2-Mannschaft (Berichte):

Frühlingssonne, eine Not-Elf und ein Hauch von Wembley

Nachdem der Platz durch unsere E1 beim Gastgeber in Adelsberg bereits recht gut eingespielt, die Netze nach insgesamt 10 Toren in deren Spiel ausreichend warmgeschossen und gedehnt waren, begann die Erwärmung unserer E2. Bereits zu diesem Zeitpunkt stand fest, dass dieses Spiel mit Blick auf das Wechslerpotential bis auf einen Wechsler maximal durch den berühmten 12. Mann zu schaffen sei. Mit Paul, Florent, Anton, Ferenc, Jaimito, Vito und Tim begannen kurz vor neun 7 Spieler mit der Erwärmung. Lukas, Valentin, Fabian und Elias konnten diesmal nur aus der Ferne der Großstadt Glück wünschen.

weiterlesen

Eiskalt begonnen, stürmisch gespielt und heiße Schokolade zum Schluss

Das Thermometer zum letzten Spiel vor der Winterpause wagte sich nur wenige Millimeter über den Nullpunkt. Bei den Großen heißt es: "Elf Mann sollt ihr sein". In dieser Mannschaftsstärke vertreten, ging es zur Erwärmung raus auf den Platz. Während die Fan-Blöcke beider Mannschaften sich entweder noch im gut temperierten Funktionsgebäude aufhielten oder am Spielfeldrand zumindest sich die Hände an Heißgetränken wärmten.

weiterlesen

Schönes Wetter – Schönes Spiel

Heute war der Tabellennachbar aus Reichenbrand bei uns zu Gast. Bei optimalen Wetterbedingungen, aber doch tiefem, hoppeligen Rasen wollte die Mannschaft an die gute Leistung, besonders der zweiten Halbzeit aus dem Pokalspiel vom Dienstag, anknüpfen.
Der Start gelang gut, mit dem schnellen Tor von Lukas. Die Offensive mit Henry, Lukas und Florent zeigten den Einsatzwillen der gefordert wurde. In der Defensive ließen Tim im Tor und Valentin und Ed nur wenig Chancen des Gegners zu. Wir waren insgesamt spielbestimmend und auch das Gegentor konnte uns nicht verunsichern. Anton, mit seinem ersten Tor und danach nochmal mit einem Pfostenschuss zeigte unsere Ambitionen auf. Manchmal waren wir in der Vorwärtsbewegung nicht energisch genug. Deshalb sind einige Chancen schon vereitelt worden, bevor es überhaupt zu einem zwingenden Torabschluss kam.

weiterlesen

Pokal-Aus auf heimischen Rasen trotz siegreicher zweiter Halbzeit

Auf dem Kalenderblatt des heutigen Tages stand diesmal nicht nur Feiertag, sondern auch Pokal-Spieltag. Am späten Nachmittag nachbetrachtend, haben unsere Jungs  den Fußball-Tag ähnlich abgeschlossen, wie die etwas älteren Jungs des Chemnitzer FC. Beide sind aus dem Pokal ausgeschieden.

Zum Spiel unserer Jungs:

weiterlesen

Auswärtssieg auf Kunstrasen


Der Ein oder Andere hatte vor dem Spiel noch flotte Sprüche auf den Lippen á la "sind ja nur Mädels" und "vom Fußball haben die ja keine Ahnung". Der Respekt unserer Jungs stellte sich dann allerdings schnell sowohl auf dem Weg von der Kabine zum Spielfeld und spätestens auf dem Weg zum Anstoßpunkt ein. So groß wie die Klappe einiger, waren dann die Mädels des 1. FFC Chemnitz aus der D-Jugend. Von Beginn an zeigte sich, dass die jungen Damen alles andere als Punktelieferanten für andere Mannschaften sind. Das Wetter, mit leichtem Regen, spürbaren Wind und knackigen Temperaturen zwang nicht nur zur Bewegung, damit man nicht zu frieren begann, sondern sorgte auf Kunstrasen für einen schnellen Ball.

In den ersten zehn Minuten des Spiels sorgte dies für ein munteres Hin und Her, bei dem Ed und Fabian in der Abwehr mit Mädchen die teils einen Kopf größer waren, ordentlich zu tun hatten. Valentin, Henry und Lukas versuchten abwechselnd die Torfrau durch Besuche mit dem Ball (statt mit Blumen) zu beeindrucken - erfolglos. So war es letztlich in unserem Tor, in dem der Ball als erstes hinter dem letzten Mann, hinter Tim, lag. Dem Jubel der mitgereisten Damen-Fanblocks folgte der Pfiff des Schiedsrichters, der einen direkten Einwurf sah, welcher zum Tor führte und somit kein Tor darstellte. Dieser Warnschuss war es dann auch der Lukas in der Entscheidung, einfach mal vor dem Tor abzuziehen, aufmunterte: 1:0 in der 12. Minute in einem weitgehend ausgeglichenen Spiel. Zehn weitere Minuten dauerte es bis erneut Jubelgesänge durchs Sportforum halten. Erneut konnte Lukas die Torfrau überwinden und auf 2:0 aufstocken. Wenig später gab´s den Pausenpfiff und ein paar warme Minuten in der Kabine.

In der zweiten Halbzeit hatte Anton mit niegelnagelneuem Spielerpass Premiere auf dem (Kunst)Grün. Zusammen mit Ference versuchten sie den abflauenden Wind in einen Sturm im Spiel zu drehen. Wieder genesen ersetzte Paul aus der E1 Tim im Tor. (Morice wünschen wir auf diesem Wege gut Besserung!) Florent versuchte mit cleveren Spielzügen den Sturm mit Bällen zu versorgen, während Ed und Fabian den Mädels hinterher rannten - um den Ball zurückzuerobern. Henry musst nach einem Schlag auf die kleine Zehe vorzeitig ungewollt in die Kabine (gute Besserung). Trotz zahlreicher Ecken auf beiden Seiten, Sprints der Stürmerinnen und Stürmer blieb die zweite Halbzeit torlos. Im Ergebnis konnten sich nicht nur unsere Jungs davon überzeugen, dass auch Mädchen einen guten Fußball spielen können, sondern auch, dass man durch ein gutes Zusammenspiel einen A-U-S-W-Ä-R-T-S-S-I-E-G erzielen kann.

weiterlesen


Facebooktwittergoogle_pluspinterest
Navigation